Keine weitere Rodung für vorerst ein Jahr!

Der aktuelle Hauptbetriebsplan der Quarzwerke GmbH ist bis zum 1. Mai 2018 verlängert worden. Das bedeutet, dass sie bis zum 1. Mai 2018 innerhalb der Grenzen des aktuellen Hauptbetriebsplanes verbleiben müssen – also keine weitere Rodung für vorerst ein Jahr! Änderungen werden sich allerdings vorbehalten und der Wald ist keinesfalls gerettet.. Wir bemühen uns weiter…

Rettet den Buschbeller Wald!

Buschbeller Wald akut bedroht! Hier kann man für den Wald unterschreiben:https://www.regenwald.org/petitionen/960/bitte-unterschreibt-wald-ist-wichtiger-als-sand-abholzen-stoppen?t=2372 Der Buschbeller Wald ist einer der letzten Altwälder im Rhein-Erft-Kreis (nahe Köln). Er hat dem Frechener Ortsteil Buschbell seinen Namen gegeben. Jahrhunderte lang war er Mensch, Tier und Pflanze eine Heimat. Wegen seiner wertvollen Altwaldbestände (europäisch geschützte FFH-Lebensraumtypen), die zahlreichen geschützten Tier- und Pflanzenarten einen Lebensraum…

Rodung Oktober 2016

Eigentlich hätten die Quarzwerke erst ab Dezember roden dürfen. Im Oktober wurde der Weg an der Grubenkante gesperrt: „Wegen Sturmschäden ist dieser Weg vorübergehend gesperrt  – Lebensgefahr“ hieß es (siehe Fotos Schild). Wer würde da nicht an die Beseitigung von Sturmschäden denken, wenn er plötzlich Kettensägen hört? Tatsächlich hatten die Quarzwerke einen Antrag auf überraschend…

Buschbeller Wald im ZDF

Wiederholung 09.01.2017 um 4.05 Uhr nachts im ZDF. Wiederholung 28.11.2016 um 3.55 Uhr nachts im ZDF. Am 11.09.2016 war der Buschbeller Wald Thema in der ZDF-Dokumentation „planet e“: „Sand – der unterschätzte Rohstoff“ Die ZDF-Dokumentation der Filmemacherinnen Judith Schneider und Daniela Hoyer thematisiert den Sandabbau auf Kosten der Natur und die Notwendigkeit, schonend mit der…

Dringende Bitte um Spenden!

Liebe Freundinnen und Freunde des Buschbeller Waldes, die Quarzwerke schaffen weiter Tatsachen im Buschbeller Wald – ein Teil ist bereits wieder “vorfeldgeräumt”, im Winter 2016 sollen dort auch die großen Bäume weg (siehe rotschraffierte Fläche Karte). Die bereits bestehende Lücke im Altwald Richtung Autobahn A4 wird dann erheblich größer, die Belastungen für die Anwohner werden…

Vorfeldräumung 2016

Die Quarzwerke haben im Buschbeller Wald wieder Tatsachen geschaffen. Das Unterholz wurde entfernt und der Boden mit schwerem Gerät zerstört, während viele Tiere noch fluchtunfähig im Boden Winterruhe hielten. Im Winter 2016 /2017 sollen auf der Fläche auch die großen Bäume weg (vgl. Karte rotschraffierte Fläche; Fotos vom 5. und 6.3.2016). Weitere Bilder zur Vorfeldräumung…