Der Uhu brütet wieder – Kölner Stadtanzeiger vom 22.3.2014

http://www.ksta.de/frechen/umwelt-der-uhu-bruetet-wieder,15189184,26621748,view,asTicker.htmlDer Uhu brütet wieder

Anmerkung: Die Fächenangaben im Artikel sind nicht richtig, stammen auch nicht wie angegeben vom BUND.

Korrekt:

Im Rahmenbetriebsplan zur Fortführung des Quarzsandtagebaus Frechen /Bericht zur Umweltverträglichkeit von Jan. 2000 finden sich die folgenden Flächenangaben (Blatt 22): Gesamtfläche ca. 153ha. Davon 55 ha im wesentlichen landwirtschaftlich, 92ha forstwirtschaftlich genutzt. Die übrigen Teilflächen seien durch Gebäude und Wege belegt.

Von den 92 ha Wald waren 64 ha Altwald (z.B. Stellungnahme LÖBF 2000).

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s