Kampf um den Wald – WDR, Aktuelle Stunde vom 3.9.2014

Durch die Online-Petition von „Rettet den Regenwald e.V.“ ist der WDR aufmerksam geworden. Am 3.9.2014 war der Buschbeller Wald im Fernsehen: http://www1.wdr.de/fernsehen/aks/themen/kampf-um-den-sand100.html Wir sammeln weiter Unterschriften für den Wald: https://www.regenwald.org/aktion/960/die-duemmste-idee-abholzen-fuer-sand und Spenden, um ihm besser helfen zu können (siehe: „Ihre Spende – wofür?“).

Tour de Natur 2014 – Unterstützung für den Buschbeller Wald

Am 28.7.2014 fuhr die „Tour de Natur 2014“ von Köln nach Kerpen: http://tourdenatur.net/node/305 Engagierte Menschen aus ganz Deutschland und Anwohner protestierten gegen die Landschaftszerstörung, die Luftverschmutzung und die Vernichtung unwiederbringlicher Naturschätze durch RWE und die Quarzwerke. Die Petition für den Erhalt des Buschbeller Waldes:  https://www.regenwald.org/aktion/960/buschbeller-wald-soll-sterben-fuer-glasproduktion  

Der Uhu brütet wieder – Kölner Stadtanzeiger vom 22.3.2014

http://www.ksta.de/frechen/umwelt-der-uhu-bruetet-wieder,15189184,26621748,view,asTicker.html Anmerkung: Die Fächenangaben im Artikel sind nicht richtig, stammen auch nicht wie angegeben vom BUND. Korrekt: Im Rahmenbetriebsplan zur Fortführung des Quarzsandtagebaus Frechen /Bericht zur Umweltverträglichkeit von Jan. 2000 finden sich die folgenden Flächenangaben (Blatt 22): Gesamtfläche ca. 153ha. Davon 55 ha im wesentlichen landwirtschaftlich, 92ha forstwirtschaftlich genutzt. Die übrigen Teilflächen seien durch Gebäude…

Gudrun Zentis und Horst Lambertz unterschreiben für den Erhalt des Buschbeller Altwaldes

  Am 13.1.2014 besichtigten Gudrun Zentis (MDL NRW), Horst Lambertz (Stellvertretender Landrat Rhein-Erft-Kreis), Günther Nichau (Bürger für ein umweltgerechtes Buschbell) und Tanja Keßels (BUND Kreisgruppe Rhein-Erft) das Gelände rund um die Grube der Quarzwerke GmbH, Tagebau Frechen. Dabei wurden die Feinstaubbelastung durch die Werkstätigkeit und der nicht wieder gut zu machende Schaden für die Natur  durch…